Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Reisenden und der Firma Kur und Vital Reiseservice GmbH

Wildeshauser Str.5
26197 Ahlhorn

als Ihrem Vermittler von Reiseleistungen (wie z.B. Übernachtungen, Verpflegung etc.), Veranstalter ist die Firma Hotelaria Marcin Kosmala, Kolberg.

1.2. Die Firma Kur- u. Vital  Reiseservice GmbH (im späteren Hotelvermittler) vermittelt dem Reisendem nur Reiseleistungen im Namen Dritter und ist nie selbst Veranstalter von Reisen und Reiseleistungen, es ist eine reine Dienstleistung im Namen Dritter. Der Hotelvermittler ist für Telefon, Schriftverkehr und als Ansprechpartner zuständig.

1.3. Sie schließen zwei gesonderte Verträge ab:

a.) einen Reisevermittlungsvertrag/Geschäftsbesorgungsvertrag mit dem Hotelvermittler, für den die hier abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Vermittlung von Reiseleistungen und Hotelvermittlung gelten und

b.) einen Vertrag über die Erbringung der Reiseleistungen mit dem jeweiligen Reiseleistungsanbieter - dem Ferienobjektbesitzer - oder einem anderen Anbieter von Reiseleistungen, für den die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters der Reiseleistungen Anwendung finden.

2. Unsere Leistung

2.1. Der Hotelvermittler vermittelt und reserviert im Namen des Reisesuchendem bei Anbietern Ferienunterkünfte, Kuraufenthalte, Angeltouren, Reiterurlaub Urlaubsaufenthalte usw. in Polen und anderen Ländern veranlasst im Namen des Reisesuchendem die Buchung.

2.2. Unsere vertragliche Pflicht ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Objektleistung. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solches obliegt dem Anbieter.

2.3. Hotelvermittlung ist verpflichtet, Sie bei der Auswahl zu beraten auf Grundlage der Ihm zur Verfügung gestellten Information und Kenntnie.

2.4. Die gesetzlichen Bestimmungen für Reiseveranstalter betreffen nicht den zwischen Hotelvermittlung und dem Reisesuchendem zustande kommenden Reisevermittlungsvertrag.

2.5. Bei der Vermittlung von Hotelunterkünften ist die Übergabe eines Sicherungsscheines ( § 651 k BGB) nicht erforderlich.

3. Reisevermittlungsvertrag

Mit der Anmeldung bieten Sie dem Reiseleistungsanbieter verbindlich den Abschluss des Vertrages über die Erbringung der Reiseleistungen an.

3.1. Mit dem Entgegennehmen Ihrer Anmeldung kommt e i n rechtsverbindlicher Reisevermittlungsvertrag (Geschäftsbesorgungsvertrag) zwischen dem Reisesuchendem und dem Reiseleistungsanbieter zustande, mit dem Sie den Hotelvermittler beauftragen, die gewünschten Reiseleistungen für Sie und die von Ihnen angemeldeten weiteren Reiseteilnehmer zu besorgen und zu diesem Zwecke Ihren Buchungsauftrag an den Anbieter der Reiseleistungen weiter zu geben.

3.2. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Jede Form ist verbindlich. Sie erfolgt durch den Anmeldenden auch für alle in der Anmeldung' mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragspflichten der Anmeldende wie für seine eigenen Verpflichtung einsteht.

3.3. An Ihre Anmeldung (Buchungsauftrag) sind Sie bis zur Annahme durch uns, jedoch längstens 21 Tage ab Anmeldedatum gebunden.

3.4. Hotelvermittler behält sich die Annahme der Anmeldung vor. Allein Ihre Anmeldung auf der Internet-Seite ist noch keine Annahme des Vertrages durch den Vermittler.

4. Reiseleistungsanbieter

4.1. Für die Erbringung der Reiseleistung ist der Leistungsanbieter zuständig, dessen Namen und Anschrift Sie bitte den Buchungsunterlagen entnehmen.

4.2. Wer der Anbieter der Reiseleistungen ist, ist bei den jeweiligen Angeboten im Einzelfall benannt. Dort finden Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Anbieters von Reiseleistungen.

5. Vertragspartner

5.1 Der Vertrag über die Erbringung der Reiseleistungen kommt ausschließlich zwischen dem Reisesuchendem und dem Reiseleistungsanbieter zustande.

5.2. Nach Eingang Ihrer Buchung überprüfen wir, ob das gewünschte Objekt frei ist. Ist dieses Angebot noch verfügbar, werden wir dieses für den Anbieter durch eine Mail-Buchungsbestätigung/Rechnung annehmen.

5.3. Buchungen können rechtswirksam nur vorgenommen werden, wenn der Reisende das 18. Lebensjahr vollendet hat. Reisende unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter.

6. Zahlungsbedingungen

6.1. Die Bearbeitungsgebühr wird mit Annahme des Vermittlungsvertrages/Geschäftsbesorgungsvertrag fällig.

6.2. Genaue Angaben zur Anzahlung und zu den Zahlungsmodalitäten sind der Angebotsbeschreibung des jeweiligen Reiseleistungsanbieters zu entnehmen.

6.3. Kurtaxe ist im Preis nur enthalten, wenn dies gesondert ausgewiesen ist.

6.4. Nebenkosten wie Strom, Gas, Wasser sind, wenn nicht anders vermerkt, im Mietpreis inbegriffen.

6.5. Stornogebühren: Zur Erhebung/Abrechnung von Stornogebühren und deren Abrechnung sind wir durch den Reiseveranstalter verpflichtet, diese können durch uns im Auftrag des Reiseveranstalter gesondert abgerechnet werden

7. Haftung

7.1. Als Vermittler haftet Hotelvermittler nur im Rahmen der dafür in der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

7.2. Eventuelle Ansprüche sind innerhalb von 4 Wochen nach der vertraglichen Rückreise bei

Kur- und Reiseservice Ltd.
Wildeshauser Str.5
26197 Ahlhorn

schriftlich anzumelden. Anderenfalls sind sie ausgeschlossen.

7.3. Der Hotelvermittler haftet nicht für Angaben, Auskünfte und Leistungen der Reiseleistungsanbieter, ebenso nicht für Mängel der jeweiligen Unterkunft oder damit verbundener Leistungen.

7.4. Ansprüche auf Wandlung, Minderung und Schadenersatz am Urlaubsort kann der Gast nur gegenüber dem Reiseleistungsanbieter geltend machen. Bei Beschwerden sollte sich der Gast unverzüglich an seinen Reiseleistungsanbieter und Reiseleiter - als den Vertragspartner für die Beherbergung wenden.

7.5. Für mutwillige Zerstörungen haftet der Gast in vollem Umfang. Der Gast/Reisende verpflichtet sich, das Anwesen mit der nötigen Sorgfalt zu behandeln.

7.6. Der Reiseleistungsanbieter haftet weder für Personenschäden noch für das Eigentum des Mieters/Gastes/Reisenden.

7.7. Jeder Gast/Reisende ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreise-, Devisen-, Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen selbst verantwortlich.

7.8. Sofern es uns möglich ist, werden wir den Gast/Reisenden über uns bekannt werdende Änderungen informieren. Eine Gewähr für Informationen aller Art übernehmen wir nicht.

7.9. Internet: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

8. Stornierungen

8.1. Sie können jeder Zeit von Ihrer Buchung zurücktreten. Stornierungen sind nur schriftlich möglich.

8.2. Maßgeblicher Zeitpunkt für den Rücktritt ist der Eingang der Stornierung bei dem Hotelvermittler zu den üblichen Geschäftszeiten. Bei Postsendungen gilt der Poststempel.

8.3. Durch Ihren Rücktritt, ebenso wie durch das Nichtantreten der Reise entstehen dem Reiseanbieter Ausfallkosten, die Ihnen in Rechnung gestellt werden.

8.4. Die Höhe der Stornogebühren richtet sich nach dem Reisepreis, Zeitpunkt der schriftlichen Stornierung sind der folgenden Tabelle zu entnehmen:

  • bis 60 Tage vor Reisbeginn 10%
  • bis 40 Tage vor Reisebeginn 15%
  • bis 30 Tage vor Reisebeginn 25%
  • ab 21. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn 40%
  • ab 14. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn 60%
  • ab 6. Tag bis 3. Tag vor Reisebeginn 70%
  • am Tag des Reiseantritts bei Nichterscheinen bzw. Stornierung nach Reisebeginn 90%

8.5. In allen Fällen steht Ihnen jedoch das Recht zu, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie selbst eine Ersatzperson für die gesamte Dauer der von Ihnen gebuchten Reiseleistung stellen.

9. Rücktritt durch den Reiseleiter

Der Reiseanbieter kann bis 2 Wochen vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn infolge nicht vorhersehbarer höherer Gewalt die Reise nicht stattfinden kann. Der Gast/Reisende hat in diesen Fällen Anspruch auf Rückzahlung der bereits geleisteten Zahlungen. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

10. Umbuchen

10.1. Umbuchungswünsche nimmt der Hotelvermittler vom Reisesuchenden entgegen und leitet Sie in dessen Namen an den Reiseleistungsanbieter weiter.

10.2. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Umbuchung i.d.R. eine Stornierung und somit eine Vertragskündigung gegenüber dem Reiseleistungsanbieter beinhaltet. Dem Anbieter stehen somit entsprechende Stornogebühren zu.

10.3. Es wird der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten - Versicherung empfohlen.

10.4. Wenn zwei oder mehrere Personen gemeinsam ein Doppel- oder Mehrbettzimmer gebucht haben und keine Ersatzperson an die Stelle eines zurücktretenden Teilnehmers tritt, ist der Reiseveranstalter berechtigt, den vollen Zimmerpreis zu fordern.

10.5. Für Aufwendungen bei Umbuchungen wird durch Hotelvermittlung eine pauschale Entschädigung von 20,00 EUR erhoben.

11. Datenschutz

Der Benutzer ist einverstanden, dass seine im Rahmen der Geschäftsbedingungen bekannt werdenden Personen bezogenen Daten in der EDV vom Hotelvermittler eingespeichert und gegebenenfalls an Dritte zu dem Zweck übermittelt werden, soweit dies zur ordnungsgemäßen Durchführung der vertraglichen Beziehung erforderlich ist.

12. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

12.1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen oder von Bestimmungsbestandteilen der hier aufgeführten Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Folge. Ebenso hat die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevermittlungsvertrags nicht die. Unwirksamkeit des Vertrages über die Erbringung der Reiseleistungen zur Folge.

12.2. Die Unwirksamkeit des Vertrages über die Erbringung der Reiseleistungen berührt den Reisevermittlungsvertrag in keinem Fall.

13. Gerichtsstand

13.1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die die ordnungsgemäße Vermittlung des Ferienobjektes betreffen, ist für beide Parteien Oldenburg, in Oldenburg.

13.2. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die die Erfüllung der Reiseleistungen betreffen, ist der zuständige Gerichtsbezirk, in dem sich das Ferienobjekt befindet.

14. Einverständniserklärung

14.1. Die genannten Bedingungen gelten für alle Buchungen, unabhängig davon, ob sie online, per EMail, per Post, per Fax oder telefonisch durchgeführt wurden.

14.1. Für die rechtsverbindliche Abwicklung einer Buchung ist die Einverständniserklärung des Gastes/Reisesuchendem mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hotelvermittlung - Kolberg Ltd. unabdingbar erforderlich.

15. Haftungsausschluss

Für medizinische und physiotherapeutische Leistungen im Hotel ist Hotelaria - Kolberg Ltd. 78-100 Kolberg nur Vermittler